Aktuelles


21.09.17 - Anpfiff zum ersten Heimspiel

Der erste Punkt in der Regionalligageschichte des THCAB wurde am vergangenen Wochenende beim TTK Sachsenwald eingefahren.
Am Sonntag gehen wir als Underdog in unserem Heimspiel gegen den Club zur Vahr Bremen - Hockey wieder auf die Jagt nach drei Punkten.
Bier und Wurst gibt es am Rand, der Erlös kommt Siljas Team zu gute!

WERDE TEIL VON SILJAS TEAM - GEMEINSAM GEGEN BLUTKREBS!

p.s. Zugang nur über den Vogt Groth Weg


15.07.17 - DER ERSTE SPATENSTICH FÜR DEN KUNSTRASEN

Ein weiterer Meilenstein für den THCAB in diesem Sommer. Nach dem Aufstieg der Hockey Herren in die Regionalliga kann der familienfreundliche Club in Hamburgs Westen mit seiner 110 jährigen Geschichte sehr stolz auf den Start für ein großes Projekt und die Sicherung seiner Hockeysparte sein.

Viele Jahre war es das erste Gesprächsthema, wann kommt er endlich ? Nun kann man die Bagger am Hemmingway sehen. Dem Aufruf einen gemeinsamen Spatenstich zu machen, folgten ca. 100 Mitglieder. Bei Bier, Würstchen und Sekt vergnügten und fachsimpelten Hockeyexperten oder solche, die es noch werden möchten. Der Schritt in die Zunkuft ist geglückt und wir können stolz auf unsere "neue" Heimat sein.


WJB auf dem Weg in die 1. Damen

Eine lustige Mädelsgruppe trainiert seit Jahren zusammen. In der Hallesaison haben wir einige großartige Spiele gemacht und mit der Verbandliga-Mannschaft die Zwischenrunde erreicht, aber leider dann vergessen, wie schön wir eigentlich spielen und kämpfen können.

 

In der nächsten Hallensaison greifen wir wieder in der Oberliga und Verbandliga an.

 

Wenn auch du Lust auf eine tolle Mannschaft hast, komm gerne vorbei oder wende dich an unsere Trainer Konny und Markus.


18.06.17  Krönender Abschluss einer furiosen Saison

Mit einer überlegenen Partie und einem 0:1 Sieg in Bremen konnten unsere 1. Herren einen historischen Erfolg einfahren.

Das erste Mal in der Vereinsgeschichte stiegen sie auf dem Feld in die Regionalliga Nord auf.

Spannender hätten sie es nicht machen können. Einige Spieltage vor Saisonende stand man, nachdem sich das Team von Coach Ralf Steikowsky in der Winterpause mit Rückkehrern, Zugezogenen und Jugendspielern verstärkt hatte, mit Vorsprung an der Tabellenspitze und der Erfolg lag in der eigenen Hand.

Der Endspurt fiel aber mäßig aus und nach mehreren sieglosen Spielen in Folge hing alles vom letzten Spieltag ab. Punktgleich mit dem Club an der Alster 2 mussten die Herren mehr Punkte holen als die Konkurrenz, um Oberligameister zu werden.

Mitgereiste Fans waren optimistisch als es dann am 10. Juni gegen den Tabellenletzten in Heimfeld um alles ging. Der THCAB spielte ordentlich und hatte den Gegner souverän im Griff, allerdings offenbarten unsere 1. Herren auch eine Schwäche, die aus der ganzen Saison bekannt war: Zu wenig gefährliche Toraktionen und eine zu geringe Chancenverwertung. Trotzdem waren die Bahrenfelder Herren endlich erfolgreich und erzielten den Führungstreffer. So ging es mit einem 0:1 die Pause.

In der zweiten Hälfte lief Heimfeld mehrere Konter und spielte besser mit. Dieses 0:1 konnte aber bis zum Abpfiff gehalten werden. Jubel auf dem Feld, dann das Warten auf den Abpfiff beim HTHC, wo der Club an der Alster spielte. Schließlich die Nachricht, dass der HTHC 2:1 gewonnen hatte. Altona-Bahrenfeld war Oberligameister auf dem Feld 2017 und durfte im Aufstiegsspiel gegen den Oberligameister aus Niedersachsen/Bremen ran.

 

Am nächsten Samstag war es soweit. Mit dem Zug ging es nach Bremen zum wichtigsten Spiel der Saison. Die Herren reisten früh an und die Stimmung war locker.

1,5 Stunden vor Anpfiff waren sie am Platz und die Spieler fokussierten sich auf die Begegnung. Als Betreuer waren Lars Kuhn und Tobi Wiechmann mitgekommen und in der Kabine stimmten sie die Mannschaft auf das Spiel ein.

Bei sonnigem Wetter sorgten zahlreiche Bremer angereiste Bahrenfelder Fans mit Pyrotechnik für eine großartige Kulisse.

Das Spiel schien relativ ausgeglichen, mit mehr Spielanteilen und Kreisszenen waren die Herren aus Altona aber überlegen. Die Fans durften in der ersten Halbzeit kein Tor bejubeln, die Partie blieb spannend.

Nach einigen Chancen von Altona-Bahrenfeld erlöste dann Felix Michel kurz vor Schluss die Hamburger, indem er als Herausgeber den Nachschuss nach kurzer Ecke verwandelte.

Die übrigen sechs Minuten spielten sie sicher zu Ende und der Bremer HC konnte nicht mehr gefährlich werden. Jetzt gab es kein Halten mehr, grenzenloser Jubel brach aus und die Fans stürmten auf den Platz um mit den Spielern zu feiern, die sich in den Armen lagen. Nach den zahlreichen Bierduschen ging es in die Kabine und schließlich zum ersten Feiern und Essen ins Bremer Clubhaus.

Begleitet von Aufstiegsgesängen und Oberligameister-Rufen reiste die Mannschaft per Zug wieder zurück und ließ alle Passanten lautstark an den Feierlichkeiten teilhaben.

Im heimischen Ottensen wurde die Party anschließend fortgesetzt.

 

Verdientermaßen spielen die 1. Herren also in der nächsten Saison sowohl Hallen-, als auch Feldhockey in der Regionalliga. - Patrik Keat

 

Lust auf Regio !


+++RELEGATION+++

HURRA, unsere ersten Herren sind am letzten Samstag in Heimfeld "OBERLIGA-MEISTER FELD 2017" geworden!!!

 

Nun haben unsere Jungs am kommenden Samstag, den 17.06., in Bremen im Spiel gegen den Bremer HC die Möglichkeit in die REGIONALLIGA, aufzusteigen.

 

Hierfür brauchen sie aber EURE UNTERSTÜTZUNG!!!

 

Wir wollen am kommenden Samstag Nachmittag für Euch/uns/eine möglichst grosse Fan-Truppe einen Bus anmieten, der uns alle nach Bremen (und danach natürlich auch wieder zurück nach Hamburg) bringt - um dort vor Ort unsere Jungs anzufeuern und damit in die Regionalliga zu befördern.

 

Seid bei diesem wohlverdienten Aufstiegsspiel unserer großartigen ersten Herren dabei!!!

 

Abfahrt ist gegen ca. 13:30h am Clubhaus

 

Die Fahrt ist für alle Fans kostenlos, wir freuen uns aber natürlich über jede Spende hierfür… :-)

 

Vor allen Dingen freuen wir uns aber auf Euch!!!


+++SAISONFINALE+++

Kommt alle vorbei! Auf einer der schönsten Anlagen im Süden Hamburgs bei der TG Heimfeld kommt es zu einem echten Finale. Unsere Jungs spielen um die Meisterschaft und nur ein Dreier reicht aus, wohin gegen es für die 2.Herren der TGH um alles im Abstiegskampf geht.


1. THCAB ANHOCKELN 2017

Am Freitag, den 07. April, hieß es im THCAB:

 

Wir freuen uns auf die Feldsaison 2017, treffen uns am Hemmingway - und "hockeln" alle gemeinsam "an"!

 

Bei ordentlich strammen Hamburger Wind traf sich also um 17:30 Uhr auf dem KuRa am Hemmingstedter Weg 140 Groß und Klein, um mit dem Hockeyschläger die neue Saison gebührend einzuläuten.

111 Hockeyspieler jeden Alters, deren Geschwister, Jugendliche, Eltern und auch einige, die zum ersten Mal einen Hockeyschläger in den Händen gehalten haben, waren am Start und spielten in bunt gemischten Teams fröhlich aber auch ehrgeizig gegeneinander um den 1.Platz des 1. THCAB-ANHOCKELN

 

Nach einem mehr als spannenden Endspiel zogen alle gemeinsam ins warme Clubhaus, um bei einem reichhaltigen leckeren Pasta-Buffett und erfrischenden Kaltgetränken die Sieger  dieses großen Familien-Turniers, das Team 5 (noch einmal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!), zu ehren und diesen bunten und "sonnigen" Nachmittag des THCAB bis in den späten Abend  hinein ausklingen zu lassen.


Saisonabschluss mit Ausblick auf die Feldsaison

Die Jahrgänge 2004 bis 2000 haben im Clubhaus die Hallensaison mit einem Spieleabend ausklingen lassen. Da im Sommer häufig zusammen trainiert wird, haben Aenne und Birte einen tollen Spieleabend für die Mädels zum Kennenlernen vorbereitet. Großes Dankeschön an die Zwei.

 


MB1 in der OL-Endrunde am 26.02.2017

Die MB1 spielte sich am Sonntag, den 19.02. mit 3:0 gegen Blankenese1 und 4:1 gegen HC Lüneburg1 in der ZR in die OL-Endrunde!!!

 

Am Sonntag, den 26.02., gewannen sie dann gegen SC Victoria 1:0, verloren allerdings leider 2:4 im Endspiel etwas unglücklich gegen Klipper, holten sich aber dadurch den Vize-Titel der OL in der Halle 2016/2017.

 

Tolle - und vor allem starke - Mannschaft!

Herzlichen Glückwunsch!!!


Tag der offenen Tür beim THCAB im Christianeum

Am Samstag, den 18.02., veranstaltete der Familienverein im Hamburger Westen, der THCAB, in der Christianeumshalle seinen ersten Tag der offenen Tür!
Jede Mannschaft von den ganz kleinen bis zu der Herrenmannschaft hatte einen eigenen Stand wo es von Kuchen bis zur Sportkleidung alles zu kaufen gab.
Auf dem Spielfeld organisieren einige Spieler der 1. Herren für Hockeyinterssierte, Neuankömmlinge aber auch schon überzeugte Hockeyspieler ein spannenden Pakour und ein großes Abschlusshockeyspiel mit allen die Lust hatten mit zu spielen.
Von jung bis alt und klein bis groß kamen Kinder, Eltern, Großeltern und Freunde um sich unseren tollen Hockeyclub anzuschauen! Die Christinaeumshalle wurde kurzfristig zu einem großem Hockeyfestplatz. Mit fast 200 Gästen war dieses erste, bunte, fröhliche Event der neuen Hockeysparte des THCAB ein riesen Erfolg. 
Wir haben uns über jeden Besucher gefreut und hoffen viele neue Gesichter beim Training auf dem Feld zu sehen! 
An dieser Stelle auch nochmal ein großes Dankeschön an alle die mitgeholfen haben diesen tollen Tag zu organisieren! Demnächst geht der Tag der Offenen Tür beim THC AB dann in die zweite Runde!
Erin Schultz

Tag der offenen Tür am 18.02.2017 beim THCAB im Christianeum


11.02.2017

Altona Bahrenfelds Hockeytrainer kämpfen um den Curling Titel

Am Samstag Abend, den 11.02. trafen sich alle Trainer und Co-Trainer der THCAB-Hockeysparte und kämpften um den Curling Champion Titel. Nach kurzer Einführung und einer Probephase auf dem doch sehr rutschigen Eis wurde eine Essenspause am leckeren Buffet eingelegt. Alle saßen zusammen und haben sich angeregt unterhalten. Nachdem die Teameinteilung bekannt gegeben worden war, fanden sich alle 8 Gruppen schnell zusammen und gingen mit großem Ehrgeiz an den Start. Team gegen Team curlte, um sich den 1. Platz zu sichern. Nach anstrengendem Wetteifern konnte Team 2 ganz knapp das Curling Turnier für sich entscheiden. Es war ein sehr schöner Abend!

Von Klein bis Groß waren alle dabei; es war ein tolles Miteinander. Alle Trainer und Trainerinnen hatten viel Spaß beim ersten THC Altona Bahrenfeld Curling Turnier. Wir hoffen, dass noch ganz viele solcher gemeinschaftlichen Abende folgen werden!

 

Erin Schultz


14.01.2017

Eine Busfahrt die ist lustig...

Man nehme einen Reisebus, Jugend-, 2. Herren-Spieler, sowie begeisterte Eltern und mehrere Kartons voll Fanutensilien, dazu ein wenig Verpflegung. Das ergibt? Richtig! Eine Auswärtsfahrt vom Allerfeinsten.

 

Um unsere 1. Herren, die am vergangenen Sonnabend beim THC Ahrensburg um wichtige Punkte für den Klassenerhalt in der Regionalliga kämpften, zu unterstützen, machte sich eine rund 40-köpfige THCAB-Delegation auf ins Hamburger Umland.

 

Dass unsere Jungs auf dem Feld die zwischenzeitliche 3:0-Halbzeitführung noch aus der Hand gaben und sich nach 60 Minuten Spielzeit mit einem 3:3-Remis zufrieden geben mussten? Geschenkt! Vielmehr überwog sowohl bei den Aktiven, als auch dem mitgereisten Anhang die Begeisterung – zumindest auf den Rängen wurde sowohl akustisch, als auch optisch aus dem Auswärts- ein Heimspiel in fremder Halle.

Fazit: Eine klasse Tour, die nach Wiederholung schreit!


08.01.2017

MB zweimal erfolgreich beim FlottCup 2017

Was für ein gelungener Start in das neue Jahr!

 

Acht Mannschaften kämpften am 08.Januar im Hochrad um den FlottCup 2017 der Mädchen B in der Oberliga und der Verbandsliga.

 

Beide THCAB-MB-Mannschaften spielten sich gegen Flottbek, Lüneburg und Polo ins Finale.

 

In der Oberliga ging der Pokal, nach einem 2:1-Sieg gegen Polo, an unsere starken MB im Jahrgang 2004, die alle anderen Mannschaften souverän hinter sich ließen.

In der Verbandsliga glänzten unsere Mädchen B im Jahrgang 2005 als Zweiter hinter Polo.

Große Heldin des Tages: Torwartin Hjördis, BJ 2007, die fast zwei Köpfe kleiner als ihre Mitspielerinnen für unsere OL "ihre Frau" im Tor stand und Glanzparaden zeigte.

Herzlichen Glückwunsch!